Bücher ·Presse ·Reste-Essen reloaded ·Teller statt Tonne

Braunschweig-Spiegel rezensiert Reste-Essen reloaded

Marianne Reiss hat mal wieder zugeschlagen. Bei ihr dürfen die Gurken krumm sein, die Bananen matschig, das Haltbarkeitsdatum abgelaufen, Äpfel wurmstichig und überhaupt alles anders sein beim Essen. OK, die Nachkriegszeit ist längst zu Ende. Die Zeit des Überflusses und der Wegwerfgesellschaft ist aktuell. Nur – weder Dauerkonsum noch Wegwerfen ist sexy, weil weder nachhaltig noch zukuftsorientiert. Marianne zeigt`s euch schon.(um)

http://www.braunschweig-spiegel.de/index.php/politik/politik-kultur/8174-reste-essen-reloaded-tipps-und-tricks-der-nachkriegskueche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*